Deoroller Test

Bei den im Deoroller Test vorgestellten Produkten handelt es sich um Deodorant und Antitranspirant, das über eine rollende Kugel direkt auf die Haut aufgetragen wird. Die unkomplizierte Anwendung und die punktgenaue Verteilung der Wirkstoffe beim Auftragen auf die Haut macht Deoroller besonders beliebt.

Hier erfahren Sie, welches Produkt im Vergleich als bester Deoroller gegen starkes Schwitzen und Achselnässe abschneidet.

Deoroller Testsieger im Vergleich

Welcher Deoroller ist der Beste? Diese Frage stellt sich jeden Tag in viele Menschen, wenn es an die morgendliche Routine zur Körperhygiene geht und ein effektives Mittel gegen Körpergeruch und Achselnässe benötigt wird. Hier finden Sie eine Auflistung der besten Deoroller aus dem Test:

Sweat Off

5star

deo-test-angebote

deo-test-testbericht

Body by Everdry

4star

deo-test-angebote

deo-test-testbericht

Purax Antitranspirant

4star

deo-test-angebote

deo-test-testbericht

Die Anwendung eines Deorollers ist sehr einfach zu handhaben. Die Kugel des Deorollers passt sich perfekt an die Form der Achselhöhle an, wodurch sich das Deodorant oder Antitranspirant optimal auf der Haut verteilen lässt. Zusammen mit Deo Sprays gehören Deoroller in Deutschland zu den beliebtesten Deodorant Varianten.

Je nach Deoroller Marke fällt die Wirkung der Produkte unterschiedlich aus:

  • Um unangenehme Körpergerüche zu überdecken, können Duftstoffe zum Einsatz kommen.
  • Ein guter Deoroller eliminiert Bakterien, die für die Entstehung von Körpergerüchen verantwortlich sind.
  • Spezielles Antitranspirant sorgt dafür, dass Schweiß erst gar nicht entsteht.

pro110x

Deoroller Vorteile

  • Punktgenaue Anwendung möglich
  • Sparsam auftragbar
  • Gut dossierbar
  • Brennt nicht beim Auftragen, da weniger oder kein Alkohol enthalten
  • Im Vergleich zum Deo Spray keine Treibgase enthalten
  • Klein und kompakt, passt in jeden Kulturbeutel

contra110x

Deoroller Nachteile

  • Deoroller kommen immer direkt mit der Haut in Berührung
  • Hautreste oder Haare können an der Kugel festkleben
  • Wasser oder Schweiß können in den Behälter gelangen
  • Bei zu hoher Dosierung klebrig und Rückstände auf der Kleidung möglich

Deoroller sind besonders wirkungsvoll als Antitranspirant. Im Gegensatz zu Deo Sprays, die sich eher für eine schnelle Erfrischung zwischendurch eignen, lassen sich Deoroller aufgrund der höher konzentrierten Wirkstoffe und der punktgenauen Anwendung effektiver einsetzen, um die Entstehung von Schweiß und unangenehmen Gerüche komplett zu verhindern.
Die häufigsten Fragen zum Thema Deoroller haben wir hier für Sie zusammengefasst:

Deoroller Anwendung

deoroller-testWie lässt sich ein Deoroller richtig anwenden? Damit der Deoroller seine Wirkung optimal entfalten kann, sollten folgende Punkte bei der Anwendung beachtet werden:

  • Haut reinigen

Bevor der Deoroller angewendet wird, sollte die Haut gründlich gereinigt werden. Die Wirkstoffe des Deorollers müssen in die Hautporen eindringen, sodass die Entstehung von Schweiß effektiv verhindert werden kann. Deshalb darf natürlich kein Schmutz oder bereits ausgestoßener Schweiß das Auftragen auf der Haut und das Einziehen in die Poren blockieren. Die Hautstellen unter den Achseln sollten also gründlich mit Seife gewaschen werden, bevor der Deo Roller zum Einsatz kommt.

  • Haut trocknen

Nach dem Reinigen der Haut sollte diese richtig getrocknet werden. Deoroller können ihre Wirkung nur optimal entfalten, wenn die Wirkstoffe auf trockene Haut aufgetragen werden.

  • Deoroller auftragen

Das Deo sollte nun mit einer sanften Streichbewegung aufgetragen werden. Dazu kann der Deoroller ein bis zweimal Hin und Her bewegt werden. Dabei ist auf eine gleichmäßige Verteilung zu achten.

  • Einwirken lassen

Bevor man Kleidung anzieht, sollte man das Deo anschließend für kurze Zeit einwirken lassen. Auf diese Weise vermeidet man Flecken auf den Textilien.

Deoroller Nebenwirkungen

deo-nebenwirkungenObwohl die Deoroller aus dem Test in der Regel eine höhere Wirkstoffkonzentration aufweisen als vergleichbare Deo Sprays, treten Nebenwirkungen wie Brennen auf der Haut oder Juckreiz eher selten auf. Grund dafür ist einerseits, dass weniger oder gar kein Alkohol im Deodorant eines Deorollers zu finden ist und ein Deo Roller andererseits sparsamer angewendet werden kann und einfacher zu dosieren ist. Wer eine empfindliche Haut hat, der kann nur eine ganz dünne Schicht Deodorant auftragen, um diese nicht unnötig zu reizen.

Deoroller juckt

Ein Deoroller brennt normalerweise nicht beim Auftragen. Gerade beim Einsatz eines Antitranspirants kann die Haut aber trotzdem gereizt werden. Dabei kann es zu einem leichten bis starken Jucken kommen. Bei sensibler Haut sollte deshalb ein entsprechend milder Deoroller verwendet und die Dosierung sehr niedrig gehalten werden.

Wie funktioniert ein Deoroller?

Die Deoroller aus dem Test enthalten Deodorant bzw. Antitranspirant in flüssiger Form, das mittels einer rollenden Kugel direkt auf die Haut aufgetragen wird. Die Deoroller Kugel nimmt bei Kontakt mit der Flüssigkeit im Inneren des Behälters diese auf und gibt sie bei Kontakt mit der Haut wieder ab. Die feuchte aber schnell trocknende Emulsion sorgt für ein angenehmes Frischegefühl unter den Achseln, ohne zu verkleben oder Rückstände an Textilien zu hinterlassen.

Deoroller dreht sich nicht – was tun?

Wenn sich die Deoroller Kugel nicht dreht, kann das Deodorant nicht mehr aufgetragen werden. Dies kann verschiedene Ursachen haben:

Wenn die Kugel bereits von Anfang an nach dem erstmaligen Öffnen des Produkts festsitzt und sich nicht bewegen lässt, handelt es sich dabei in der Regel um einen selten vorkommenden Produktionsfehler. Hier hat man als Nutzer wenige Chancen, die Kugel wieder zu lösen. Am besten wird der Deoroller in diesem Fall an den Händler oder Hersteller zurückgegeben, sodass man Ersatz erhält.

Wenn man einen bereits geöffneten Deoroller über lange Zeit nicht verwendet, kann das Deo mit der Zeit eintrocknen. Auch dies hat zur Folge, dass sich die Kugel nicht mehr drehen lässt. Hier kann es helfen, einen dünnen und spitzen Gegenstand, wie beispielsweise einer Nagelfeile, zwischen die Kugel des Deo Rollers und die äußeren Plastikhülle zu schieben und etwas herumzustochern. Auf diese Weise wird die Hülle ein wenig geweitet und die Kugel kommt bestenfalls wieder in Bewegung.

Wie lange ist ein Deoroller haltbar?

Ein Deoroller ist es sehr lange haltbar. Nach dem ersten Einsatz kann er problemlos mehrere Monate lang verwendet werden. Normalerweise ist das Haltbarkeitsdatum auch auf der Verpackung bzw. am Boden aufgedruckt. Bereits geöffnete Deoroller können aber mit der Zeit eintrocknen und dadurch unbrauchbar werden.

Sie haben im Deoroller Test nicht das passende Produkt gefunden?
Dann sehen Sie sich weitere Produkte aus dem Deo Spray Test, dem Deo Tücher Test, dem Deocreme Test oder dem Deo Stick Test an.