Deocreme Test

Bei den im Deocreme Test vorgestellten Produkten handelt es sich um Deodorant und Antitranspirant, das als Creme direkt auf die Haut aufgetragen wird. Die einfache Anwendung auf der Haut, die sanften Wirkstoffe und die Möglichkeit zur optimalen Verteilung machen Deocremes besonders beliebt.

Hier erfahren Sie, welches Produkt im Vergleich als beste Deocreme gegen starkes Schwitzen und Achselnässe abschneidet.

Deocreme Testsieger im Vergleich

Welche Deocreme ist die Beste? Diese Frage stellt sich jeden Tag in viele Menschen, wenn es an die morgendliche Routine zur Körperhygiene geht und ein effektives Mittel gegen Körpergeruch und Achselnässe gesucht wird. Hier finden Sie eine Auflistung der besten Deocremes aus dem Test:

Vimere Deo Creme

5star

deo-test-angebote

deo-test-testbericht

Lacombe Deo Creme

4star

deo-test-angebote

deo-test-testbericht

Biotherm Deo Creme

4star

deo-test-angebote

deo-test-testbericht

Die Anwendung einer Deocreme unterscheidet sich nicht von anderen Pflegecremes. Die individuell benötigte Menge an Creme kann direkt mit der Hand unter den Achseln aufgetragen werden. Damit die Inhaltsstoffe optimal wirken können und keine Cremereste an Textilien klebenbleiben, sollte nach dem Auftragen gewartet werden, bis die Deocreme komplett eingezogen ist. Deocremes eignen sich vor allem für Personen mit empfindlicher Haut, die bei der Verwendung herkömmlicher Deodorants gereizt wird.

Je nach Deocreme Marke fällt die Wirkung der Produkte unterschiedlich aus:

  • Unangenehme Körpergerüche werden von Duftstoffen in der Deocreme überdeckt.
  • Eine gute Deocreme sorgt dafür, dass sich die für die Entstehung der unangenehmen Körpergerüche verantwortlichen Bakterien nicht ausbreiten.
  • Spezielles Antitranspirant sorgt dafür, dass Schweiß erst gar nicht entsteht.

pro110x

Deocreme Vorteile

  • Sanfte Wirkstoffe
  • Brennt nicht beim Auftragen
  • Für empfindliche Haut geeignet
  • Einfach zu dosieren
  • Im Vergleich zum Deo Spray keine Treibgase enthalten
  • Klein und Kompakt
contra110x

Deocreme Nachteile

  • Muss nach Anwendung in die Haut einziehen
  • Bei zu hoher Dosierung kommt es zu Rückständen auf Textilien
  • Fremdstoffe können in die Verpackung der Creme gelangen

Deocreme eignet sich aufgrund der milden Wirkstoffe besonders gut für Personen mit empfindlicher Haut, die normales Deodorant nicht gut vertragen. Nach der Anwendung muss allerdings gewartet werden, bis die Creme komplett in die Haut eingezogen ist.

Die häufigsten Fragen zum Thema Deocreme haben wir hier für Sie zusammengefasst:

Deocreme Anwendung

deocreme-testWie lässt sich eine Deocreme richtig anwenden? Damit die Deocreme ihre Wirkung optimal entfalten kann, sollten folgende Punkte bei der Anwendung beachtet werden:

  • Haut reinigen

Vor der Anwendung einer Deocreme sollte die Haut ordentlich gereinigt werden, damit die Wirkstoffe problemlos in die Poren einziehen können. Dazu empfiehlt es sich, die Hautstellen unter der Achsel gründlich mit Seife zu waschen.

  • Haut trocknen

Jetzt muss die Haut trocknen, bevor die Creme aufgetragen wird. Feuchtigkeit kann die Wirkung negativ beeinflussen.

  • Deocreme auftragen

Nun wird die Deocreme direkt mit dem Finger in den Achselhöhlen aufgetragen. Dabei ist auf eine gleichmäßige Verteilung zu achten und es sollte nicht zu viel Creme verwendet werden.

  • Einziehen lassen

Abschließend muss die Creme komplett einziehen, damit keinerlei Rückstände an der Kleidung zurückbleiben.

Deocreme Nebenwirkungendeo-nebenwirkungen

Im Gegensatz zu Deo Sprays, Deorollern oder Deo Sticks enthalten die Deocremes aus dem Test üblicherweise keine aggressiven Inhaltsstoffe wie Alkohol oder andere hautreizende Substanzen. Sie verursachen daher in der Regel keinerlei Nebenwirkungen und können auch von Personen mit sensibler Haut verwendet werden.

Wie funktioniert eine Deocreme?

Die Deocremes aus dem Test sind in verschiedenen Verpackungen, wie Tuben oder Dosen, erhältlich. Vor der Anwendung auf der Haut bereitet man die gewünschte Menge an Creme auf dem Finger vor und trägt diese dann direkt auf die entsprechenden Hautstellen unter den Achseln auf. Da es dabei nicht zum direkten Hautkontakt mit der Verpackung kommt, ist eine Deocreme hygienischer als ein Deoroller oder Deo Stick.

Wie lange ist eine Deocreme haltbar?

Eine Deocreme ist weniger lang haltbar als vergleichbare Deo Sprays oder Deoroller. Die liegt daran, dass die cremige Substanz anfällig gegenüber Fremdstoffen ist, die beim Öffnen der Verpackung und Anwendung der Creme in das Produkt gelangen können. Nach dem ersten Einsatz sollte die Creme möglichst innerhalb einiger Monate aufgebraucht werden. Noch nicht geöffnete Deo Creme ist dagegen lange haltbar, in der Regel ist das Haltbarkeitsdatum auch auf der Verpackung bzw. am Boden der Dose aufgedruckt.

Sie haben im Deocreme Test nicht das passende Produkt gefunden?
Dann sehen Sie sich weitere Produkte aus dem Deo Spray Test, dem Deo Tücher Test, dem Deoroller Test oder dem Deo Stick Test an.