Darf Deo im Fluggepäck mitgeführt werden? Gehört es in das Handgepäck oder in den Koffer? Egal ob es sich um Deo Sprays, Deoroller oder Deo Sticks handelt, die Frage, wie Deo im Flugzeug transportiert werden darf, beschäftigt viele Nutzer. Die Antwort dazu finden Sie hier im folgenden Artikel.

Deo im Handgepäck

deo-flugzeug-handgepaeck-kofferWer eine lange Reise mit dem Flugzeug antritt, der hat gerne ein Deo Spray oder Deoroller im Handgepäck dabei. Denn gerade bei längeren Aufenthalten in vollen Terminals oder beim Schleppen des schweren Gepäcks kommt man schnell ins Schwitzen. Hier kann ein Deo im Handgepäck für schnellen Schutz vor unschönen Gerüchen und unangenehmer Achselnässe schützen.

Doch ist ein Deo im Handgepäck im Flugzeug überhaupt erlaubt?

Ja, grundsätzlich können Flüssigkeiten bzw. Toilettenartikel wie Körperpflegeprodukte in kleinen Mengen direkt im Flugzeug mitgeführt werden. Dabei darf jeder Behälter aber nur maximal 100 Milliliter Flüssigkeit enthalten und muss laut Vorschrift in einem verschließbaren Plastikbeutel (z.B. Ziploc Beutel) verpackt werden. Die maximale Anzahl an unterschiedlichen Flüssigkeiten liegt bei 10 Stück, wodurch sich das maximale Volumen des Plastikbeutels von 1 Liter pro Passagier erschließt. Kleine Deodorants, wie Deoroller mit weniger als 100ml Inhalt können im Handgepäck mitgeführt werden, während große Deodorants, wie Deo Sprays mit über 100ml Inhalt nicht ins Handgepäck dürfen.

Deo im Koffer

Viele Reisende packen alle ihre Produkte, die zur Körperpflege benötigt werden, in den Koffer. Das gilt vor allem für Artikel mit mehr als 100 Milliliter Inhalt, da diese nicht im Handgepäck im Flugzeug mitgeführt werden dürfen. Auch große Deo Spraydosen sind meist mit deutlich mehr als 100ml Inhalt gefüllt.

Doch darf Deo im Koffer überhaupt im Flugzeug transportiert werden?

Ja, grundsätzlich können Flüssigkeiten bzw. Toilettenartikel wie Körperpflegeprodukte mit mehr als 100 Millilitern Flüssigkeit im Koffer am Check-In aufgegeben werden. Zwar sind eventuell gefährliche Stoffe wie Chemikalien oder Druckluftbehälter, die beim Kontakt mit Feuer eine Explosion auslösen könnten, auch im eingecheckten Gepäck eigentlich verboten, doch die tatsächliche Entscheidung darüber hat das Sicherheitspersonal des jeweiligen Flughafens. Da die meisten Reisenden aber Körperpflegeprodukte in Spraydosen wie Haarspray oder Deo Spray im Koffer haben, gibt es dabei eigentlich nie Probleme. Große Deodorants, wie Deo Sprays mit mehr als 100ml Inhalt können im Koffer im Flugzeug mitgeführt werden.

Haben Sie schon ein effektives Deodorant gegen Schweiß und Geruch gefunden? Informieren Sie sich hier, welches Produkt als bestes Deo gegen starkes Schwitzen abschneidet.